Ausführliche internistische Vorsorge

Unser ausführlicher internistischer Check-up erfolgt nach Maßgaben einer evidenz-basierten (d.h. einer auf gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden) Medizin. Die aktuellsten medizinischen Erkenntnisse finden fortlaufend Eingang in unser Check-up-Programm.

In einem ausführlichen Eingangsgespräch wird der Untersuchungsablauf anhand Ihrer Vorgeschichte und Ihrer Risiko-Konstellation festgelegt.

Nach Abschluss aller Untersuchungen und Vorliegen aller Ergebnisse werden diese dann eingehend mit Ihnen besprochen. Dafür wird in der Regel ein zweiter Termin vereinbart, da bestimmte Laboruntersuchungen oder auch eventuell notwendig gewordene zusätzliche fachärztliche Konsile eine bestimmte Zeit in Anspruch nehmen können.

Abschliessend wird Ihnen, wenn Sie dies wünschen, ein ausführlicher schriftlicher Bericht zugesandt.

Die Leistungen:

  • Ausführliche Erhebung der Vorgeschichte und Festlegung des Untersuchungsablaufes
  • Laboruntersuchung von Blut (externes Fachlabor) und Urin
  • Gründliche Ganzkörper-Untersuchung
  • Ultraschall-Untersuchung des Bauches
  • Ultraschall-Untersuchung der Schilddrüse
  • Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagadern mit Wanddicken-Messung zur Bestimmung der Arteriosklerose-Belastung
  • Ruhe- und Belastungs-EKG
  • Farbdoppler-Ultraschall-Untersuchung des Herzens
  • Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie)
  • Überprüfung des Impfschutzes
  • Ausführliches Abschlussgespräch
  • Detaillierter schriftlicher Arzt-Bericht auf Wunsch

Zusätzliche Untersuchungen im alters- und risikoabhängigen individuellen Bedarfsfall:

  • Magen-/Darmspiegelung (Gastroskopie/Coloskopie)
  • Spiroergometrie
  • Stressechokardiographie
  • Transthorakale Echokardiographie (TEE)
  • Farbdoppler-Ultraschall-Untersuchung der Nierenschlagadern
  • Oraler Glukose-Belastungs-Test (OGTT)
  • Bestimmung des PSA-Wertes zu Früherkennung von Prostata-Krebs

Kurzfristige zusätzliche externe Vorstellung bei dem entsprechenden Spezialisten im alters- und risikoabhängigen individuellen Bedarfsfall zur:

  • Bildgebenden Diagnostik (CT, MRT, auch MRT des Herzens, PET, Mammographie, Szintigraphie)
  • Gynäkologischen Untersuchung
  • Urologischen Untersuchung
  • Hautärztlichen Untersuchung
  • Augenärztlichen Untersuchung
  • Hals-Nasen-Ohren-Ärztlichen Untersuchung
  • Orthopädischen Untersuchung